Fortgang der Arbeit | 3

valentino

Holzschnitt

Holzschnitt / Foto: Valentino

Sperrholz ist mit Linoleum kaum vergleichbar und eignet sich eher für das Grobe. Das Holz, hier Pappel, lässt sich nur längs der Faser schneiden und es bricht sehr leicht. Im Großen und Ganzen geht man jedoch in derselben Weise vor wie beim Linolschnitt und benutzt auch dieselben Werkzeuge.

(c) valentino 2012

2 Gedanken zu “Fortgang der Arbeit | 3

  1. Nicht einfach, ich hatte schon beim Linoleum mit den Details so meine Probleme.
    Nun liegen Werkzeug und sicher auch noch Platten in der Schublade…

    • Du kannst also die Sachen jederzeit von dort hervorholen. Ob Linoleum oder Holz, es kommt bloß darauf an, sich ein wenig an das Material zu gewöhnen. Wenn Feinarbeit unmöglich ist, bleibt das Ergebnis eben grob. Und Holz gibt’s ja in den unterschiedlichsten Arten, mit Hartholz kann man auch fein arbeiten, ist allerdings entsprechend kostspieliger.

      Ich glaube, einige Sachen habe ich in Linde geschnitten, das geht sehr gut und ist obendrein auch noch günstig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.