2. entgrinnt

belmonte

2. entgrinnt

gesamtheit grund des
walder weisen sei
gedreut gedenkert
blüten sprieß in freulings
draußen düft ein
farbenfeistes meer an
flimmernd brustgeheul
entbohrten auge grauer
sinkt des wachsinns
plärre ruhsam bringt
geleidet leitmanns
schnaps auf wegfrei
stünne wollt es sei
wär eine ore schrittes
nicht gnug weit
wär meines drehseit
brünne nicht
gnug breit sie steit
gewochenlohnt der
echsen sonnamt wills
an boden waldes
wurzelstrunk es schwarzet
schon auf dein und keiner
schritterunk wiewoll seuch
heilingender jahreswelch im
draußen

(c) belmonte 2013

Link zum ersten Teil „gefrügt“

Link zum dritten Teil „ungeweucht“

2 Gedanken zu “2. entgrinnt

  1. Pingback: 3. ungeweucht | vnicornis

  2. Pingback: 1. gefrügt | vnicornis

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.