geheimschrift des iohanan vom aufstieg aus dem dunkelen reich ins licht | sechster gesang | 165 bis 168

belmonte

sechster gesang

165 denn wen die verzweiflung mit sich fortgetragen
hat bleibt in îrem dunklen abgrund für immer
verschlungen wo alle hoffnung ausgespuckt
wurde und jedes tor geschlossen kein klagen

166 ist dann mehr im ewigen nichts oder schimmern
in der ferne und wärs auch ein letztes zucken
denk vielmehr an eine liebe deren schüchterner
blick dich trifft darin wirstu niemals verkümmern

167 und dieser blick wenn er sich senkt wird dich schmücken
und dein eigener blick entzündet die lichter
wann aber eure augen einander sehen
gibt es darüber nichts weiter auszudrücken

168 mit der ersten berührung wird die geschichte
vollendet so wie alles zu ende gehen
muss wie alle lichter am ende heimkehren
davon erzählen diese alten gedichte

(c) belmonte 2013

Kostenloses eBook im PDF-Format oder EPUB-Format