Zu sehr in der Schwebe – Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager – Fünf Porträts (Kurzrezension)

16. Juli 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

belmonte

Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager

Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager

Felicitas Hoppes fünf Porträts mit dem Titel Verbrecher und Versager haben bei mir keine Begeisterung ausgelöst. Die Lektüre des schmalen Bandes ergab sich aus Hoppes kürzlicher Anwesenheit in Heidelberg im Rahmen einer Poetikdozentur.

Ich habe aus dem Buch weder literarisch noch hinsichtlich Allgemeinwissen irgendetwas von Belang entnehmen können. Der ganze Stil liegt mir nicht. Warum nur schreibt Hoppe über solch mediokre Gestalten – Meister, Kapf, Junghuhn und wie sie alle heißen – und deren flüchtige Reisen in diese und jene Weltgegenden?

Am ehesten noch gefällt mir, dass sie die Welt, in welche diese Personen hinausziehen, als „finsteren Schauplatz der physischen Schöpfung, den Konflikt blinder Kräfte“ beschreibt. Das hätte aber doch durchgängiger angefangen werden können.

Alles bleibt in der Schwebe, diese Schwebe ist mir aber nicht genug. Ich gestehe der Autorin zu, dass die fünf Porträts als Gelegenheitsarbeit und Fingerübung ihr Recht einfordern. Womöglich waren sie Vorarbeit oder Supplement einer größeren Arbeit?

(c) belmonte 2016

Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager: Fünf Porträts. Fischer, Frankfurt am Main 2006, 154 S.

Link zum Datensatz im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Advertisements

Tagged:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Zu sehr in der Schwebe – Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager – Fünf Porträts (Kurzrezension) auf vnicornis.

Meta

%d Bloggern gefällt das: