geheimschrift des iohanan vom aufstieg aus dem dunkelen reich ins licht | sechster gesang | 145 bis 148

belmonte

sechster gesang

145 komm mit dann zeige ich dir den tod der sich leise
nähert ich rollte die augen hin und her
hatte irrsinnige angst und wusste nichmer
wo ich war du bist im gesicht ja ganz weiß

146 sagte mein lehrer als er mich zu sich kehrte
ich sah în vor mir stehen im hellen licht
er sagte hab doch keine angst es gibt größeres
das du verlieren kannst als dein ausgezehrtes

147 dasein und fragte warum klammerst du dich
an diese welt die für jene die sich lösen
nur durchgang bleibt und für die anderen nacht
du aber sei besonders auf das gesicht

148 des dämons gefasst das ist dein dunkles wesen
genau wie ich nämlich kannst du seine macht
niederwerfen da eilte ein mann zu meinem
lehrer und bat în um beistand vor dem bösen

(c) belmonte 2013

Kostenloses eBook im PDF-Format oder EPUB-Format

schunemydalas tod | teil 2

belmonte

schunemydalas tod

2

fester noch fassen war nicht mehr abzuwenden
um schunemydalas leben hochzuhalten
sie wurde ganz schwach und lag im tode dann
hielt ajun sie fest in seinen kinderhänden

und wollte seine fingeru darum falten
îrer hände wann finger steife begann
blieb sechs tage sitzen und sechs nächte allein
bei seiner toten mutter über erkalten

nimmer wäre geschehnis in îr zu bannen
um welcher schuld um welcher strafe zum schein
hörte um ajun aus niemand lautes klagen
in schunemydalas toter nähe sammen

ajun war still sein mund über worten keine
was er in händen hielt konnte er nicht tragen
saß ruhig beugte sich zu malen vornüber
fand în am siebenten tage leise weinen

(c) belmonte 2012

„Schunemydalas Tod II“, Valentino, 2011, 40 x 30 cm, Aquarell und Bleistift auf Aquarellpapier